Feuerwiderstand

Brandsicherheit / Brandschutz

GRUNDLEGENDE INFORMATIONEN ZUR KLASSIFIZIERUNG VON FEUERBESTÄNDIGEN BAUPRODUKTEN

Die Brandschutzkriterien für Gebäudekomponente wie Paneele werden durch die internationale Norm EN 13501-2 spezifiziert.
Die Paneele von MoT sind gemäß den griechischen und internationalen Rechtsvorschriften auf der Grundlage der oben genannten Norm und insbesondere auf der Grundlage, der beiden folgenden Kriterien zertifiziert:

FEUERWIDERSTAND (GEMÄSS EN 13501)

Dieses Kriterium klassifiziert Bauprodukte nach der erforderlichen Zeit: a. Bis die Flamme von der brennenden Seite zur nicht brennenden Seite übergeht (Integrität). b. Bis eine Punkttemperatur über 180oK oder eine durchschnittliche Temperatur von 140oK auf dem nicht brennenden Blech (Isolierung) entwickelt wird.

Die Paneele der Produktreihen MoT – Lava und MoT – Optimum haben sowohl für die Wandverkleidungspaneele als auch für die Abdeckungspaneele die höchste Feuerwiderstandsdauer von bis zu 120 min erreicht.

Die Tests wurden in akkreditierten Laboratorien durchgeführt, die in der gesamten Europäischen Union und im Nahen Osten anerkannt sind. Unsere Zertifizierungen werden von der entsprechenden Bescheinigung des Nationalen Akkreditierungssystems (NAS) begleitet, die gemäß Artikel 14.3 der Anordnung Nr. 39112 Φ.701.2 des griechischen Feuerwehrhauptquartiers für die Genehmigung der Bescheinigung erforderlich ist.

BRANDVERHALTEN (GEMÄSS EN 13501)

Dieses Kriterium klassifiziert Bauprodukte nach den bei der Verbrennung freigesetzten Gasen und nach ihrer Strukturveränderung während der Verbrennung.

Alle Paneele der Produktreihen MoT – Lava, MoT – Optimum und MoT – thermA1 wurden für das Brandverhalten mit der höchsten Einstufung A1zertifiziert..

Das bedeutet in der Praxis, dass im Falle eines Brands keine giftigen Rauchgase freigesetzt werden und dass ihre Struktur keine Veränderungen, wie die Bildung von Tropfen und anderen Luftpartikeln, aufweist.

fire resistnce classification eng

R: Tragfähigkeit (nur Deckenverkleidungspaneele) E: Feuerwiderstandsfähigkeit – Konstruktionsintegrität I: Wärmedämmung

eurocalsses_for_insulation_products
  163 Minute der Verbrennung eines Paneels als A1 klassifiziert

163 Minute der Verbrennung eines Paneels als A1 klassifiziert

Was ist Sicherheit?

Brandschutz ist eine Reihe von Maßnahmen, die darauf abzielen, den durch einen Brand verursachten Schaden zu vermindern. Zu den Brandschutzmaßnahmen gehören Maßnahmen zur Verhinderung der Entstehung eines unkontrollierten Brands sowie Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung und der Schaden eines Brands nach dessen Ausbruch.
Zu den Brandschutzmaßnahmen gehören Maßnahmen, die während der Gebäudekonstruktion entworfen oder in bereits fertigen Gebäuden ausgeführt werden, sowie Maßnahmen, die den Gebäudebewohnern beigebracht werden.
Brandsicherheitsgefahren werden allgemein als Brandgefahren bezeichnet. Eine Brandgefahr kann eine Situation umfassen, die die Möglichkeit eines Brandausbruchs erhöht oder in einem Brandfall die Flucht verhindert.

Die Wahl der Paneele ist während des Designs und der Konstruktion sehr wichtig. Die Steinwollpaneele mit ihrer hervorragenden Leistung verhindern die Brandausbreitung, setzen keine giftigen Gase frei und können je nach Brandursache das Eskalieren eines Brands zu einem katastrophalen und tödlichen Vorfall verhindern.

  5 Minute der Verbrennung eines Paneels als Β-s2,d0 klassifiziert

5 Minute der Verbrennung eines Paneels als Β-s2,d0 klassifiziert

  • fire7
  • fire6
  • fire5
  • fire4
  • fire2
  • fire1

FAZIT

Zusammenfassend geht hervor, dass eine integrierte Brandschutzlösung eine Kombination aus Brandwiderstandsdauer und Brandverhalten der Gebäudekomponente erfordert.

Nach europäischen Statistiken sterben jedes Jahr 4.000 Menschen in Bränden und 70.000 weitere werden hospitalisiert. Mehr als 50 % dieser Fälle –tödlich und nicht tödlich– werden durch giftige Rauchgase, die von der Materialverbrennung entstehen und nicht durch Verbrennungen verursacht.

Im Rahmen des Schutzes von Leben, Umwelt und Vermögen ist es nun angebracht, beide Kriterien zu kombinieren, um sicherzustellen, dass der Bau von Gebäuden und Infrastruktur die besten Voraussetzungen für eine frühzeitige und effiziente Brandbekämpfung bietet.